IGBAU SWS Aktuell


Bewegung im Tarifkonflikt Gebäudereinigung!?

Mogelpackung abgelehnt! Der Faktencheck zum Angebot der Arbeitgeber(20.08.2019)

weiterlesen:

Gebäudereiniger*innen machen mobil
Gestern(15.08.2019) fand die fünfte Verhandlung zum Rahmentarifvertrag Gebäudereinigung in Frankfurt statt – die erste Verhandlungsrunde seit der Kündigung des Rahmentarifvertrags durch die Arbeitgeber. 
Tatsächlich herausgekommen ist aber ein Vorschlag mit vielen Abstrichen“, sagte IG BAU-Bundesvorstandsmitglied und Verhandlungsführerin Ulrike Laux. Die Arbeitgeber hatten einen 17-Seiten starken Rahmentarifvertragstext präsentiert, in dem sie einige Fußangeln eingebaut haben. Manche Formulierung entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als deutliche Verschlechterung. So führen etwa die Vorschläge zur Regelung der Zuschläge für Mehrarbeit oder Sonn- und Feiertagsarbeit in der Praxis dazu, dass die Beschäftigten Einbußen haben oder sogar leer ausgehen.
weiterlesen:

Pressemitteilung- Mehr Lohn im GALA-Bau!

Jetzt bekommen Garten- und Landschaftsbauer für ihre anstrengende körperliche Arbeit mehr Geld.

Weitere Infos:

Politik trifft Arbeit

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

unter diesem Motto laden die sächsischen Bezirksverbände der IG BAU zu einer Veranstaltung zur bevorstehenden Landtagswahl ein.

Sachsen ist Schlusslicht bei der Tarifbindung in ganz Deutschland!

Tarifgebundene Firmen haben Schwierigkeiten Aufträge bei öffentlichen Ausschreibungen zu erhalten!

Bei den gezahlten Löhnen hinkt Sachsen hinterher!

Das muss sich ändern und deshalb diskutieren wir mit Landtagskandidaten von CDU, SPD, Linken, Grünen und FDP.......

Tarifrunde 2020, Betriebsratsschulung am 2. September 2019 in Brehna

Liebe Betriebsräte/ Innen
 
Anbei die Einladung zu einer Betriebsratsschulung am 2. September 2019 in Brehna zu der wir Dich ganz persönlich recht herzlich einladen möchten.
weiterlesen:

Anbei ein Bericht über die Tarifverhandlung der WoWi

Das gabs noch nie......
weiterlesen:

Rechtspopulismus und seine Auswirkungen

Einzelne Plätze sind noch frei bei diesem Seminar! Bitte vor der direkten Anmeldung beim Bezirksvorstand anfragen!
..........auf unser tägliches Miteinander
Freitag, 13. September 2019, 17 Uhr bis Samstag, 14. September 2019, 15 Uhr
Countrypark Hotel Leipzig/Brehna, Thiemendorfer Mark 2, 06796 Sandersdorf-Brehna

IGBAU trifft Politik

Am 22. 06.2019 traf sich " Die Linke" zu ihrer 1.Tagung zum 15. Parteitag in Chemnitz. Wichtigstes Thema war die Verabschiedung des Landeswahlprogrammes für die Landtagswahl im Freistaat Sachsen am 1. September 2019.
Als Vertreter der Regionalleitung SATS nahm unser Kollege Helfried Sachse als Gast an dieser Veranstaltung teil. Die große Wertschätzung der IG BAU kam dadurch zum Ausdruck, dass er ein Grußwort an die Delegierten richten durfte und sich hierbei die aktuelle Situation im Bereich Gebäudereinigung darlegen konnte (s. Anlage nebenan).
Von den Delegierten wurde eine entsprechende Unterstützung der IG BAU zugesagt.

Die Kreisverbände Zwickau und Erzgebirge waren mit ihren Mitgliedern unterwegs

KV Zwickau/Erzgebirge mit dem Besuch des Natur- und Bergbaulehrpfades „Zum Hohen Forst“ mit dem „Engländerstolln“ – der die 800-jährige Bergbaugeschichte wiederspiegelte

Am Samstag, dem 22.06.2019 trafen sich über 20 Mitglieder der beiden Kreisverbände zu einer Exkursion durch die Bergbaugeschichte unserer Heimat.
weiterlesen:

Tarifkonflikt in der Gebäudereinigung

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

ich hatte Euch darüber informiert, dass die Arbeitgeber den Rahmentarifvertrag (RTV) für das Gebäudereiniger-Handwerk gekündigt haben.
Grund ist das Urteil des Bundesarbeitsgerichtes vom 18.12.2018, das Teilzeitbeschäftigten ab der ersten Stunde, die über die vereinbarte Arbeitszeit hinausgeht, Überstundenzuschläge zu zahlen sind. (Siehe angefügtes Flugblatt)

In den letzten Tagen wurden viele Fragen an uns gerichtet.
Zum Beispiel:
- Hat die Kündigung Auswirkungen auf den Lohntarifvertrag?
Nein! Der Lohntarifvertrag wurde Ende 2017 abgeschlossen. Die vereinbarten
Lohnerhöhungen, bis zur Angleichung an den Westlohn im Dezember 2020,
bleiben bestehen.
- Kann der Arbeitgeber mir dann weniger Urlaubstage geben?
Ja, deshalb nichts unterschreiben! Im Bundesurlaubsgesetz steht unter § 3:
''Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage.'' Werktage sind von
Montag bis Samstag, also 4 Wochen.

Weitere Fragen?
Dann wendet Euch an die zuständigen Sekretäre im
Gebäudereiniger-Handwerk:
Martin Kröber (Bereich Magdeburg, Dessau/Bernburg) 0171 5576998
Ralf Noack (Bereich Chemnitz, Dresden, Bautzen) 0151 19549223
Thomas Scheidler (Bereich Thüringen) 0176 10050940
Wolfgang Bullin (Bereich Leipzig, Halle, Dresden, Bautzen) 0172 3516421

Gebt diese Informationen bitte auch an Eure Kolleginnen und Kollegen weiter!

8,75 % mehrSand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie Ostdeutschland

Der Arbeitskreis Frauen war unterwegs...

Frauenarbeitskreis - Gemeinsam auf den Weg gemacht
Am 18. Mai trafen sich auf dem Hauptmarkt in Zwickau die Teilnehmerinnen an der Wanderung auf dem Jacobsweg Richtung Santiago de Campostella.
weiterlesen.....

1.Mai 2019

1. Mai 2019 in Südwestsachsen
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
der Tag der Arbeit stand in diesem Jahr unter dem Motto „Europa. Jetzt aber richtig!
Wir waren wieder vielfältig unterwegs. In Chemnitz zur Demo ua. mit dem sächsischen Arbeitsminister Dulig, in Zwickau zum Konzert mit City und in Freiberg und Annaberg zu den Familienfesten.....

Eilt! Kündigung des Rahmentarifvertrages zum 31.07.2019 Gebäudereinigung

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Heute ist die Kündigung des Rahmentarifvertrages zum 31.07.2019 durch die Arbeitgeber beim Bundesvorstand eingegangen. Die Begründung dazu könnte Ihr aus der beigefügten PM entnehmen.

Damit zeigen die Arbeitgeber ihr wahres Gesicht. Sie wollen den Teilzeitbeschäftigten das Recht auf Überstundenzuschläge gleich wieder wegnehmen, die ihnen das Bundesarbeitsgericht gerade erst zugesprochen hat! Und wer weiß, was sie sonst noch alles verschlechtern wollen! Das haben die hart arbeitenden Reinigungskräfte nicht verdient!

Wir lassen uns durch das aggressive Vorgehen der Arbeitgeber nicht beirren und streiten jetzt erst recht fürs Weihnachtsgeld und einen besseren Rahmentarif!
Und natürlich lassen wir uns nichts wieder wegnehmen, was uns längst zusteht! Wir werden deshalb in den nächsten Wochen und Monaten entschlossen und gemeinsam kämpfen!

Bezirksbeiratsklausur Südwestsachsen 2019

Am 05. und 06.04.2019 fand unsere Klausur in Oederan statt.
Es standen aktuelle Themen des Bezirksverbandes auf dem Programm, aber es wurde auch schon ein Blick Richtung Zukunft gerichtet. (Organwahlen Ende 2020 mit Hinblick Bezirksverbandstag 2021)......

weiterlesen:

Deutliches Einkommens-Plus für Floristik-Beschäftigte:

Die rund 32 000 Beschäftigten in der Floristik erhalten ab diesem Monat mehr Geld. Seit heute ist der Tarifvertrag für die Branche wirksam. Im Westen steigen die Einkommen damit um insgesamt 5,9 Prozent. Im Osten gibt es nach gut zwei Jahren tarifloser Zeit wieder einen Tarifvertrag. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hatte diese Einigung mit dem Fachverband Deutscher Floristen (FDF) zwar bereits Mitte März erzielt, sie stand jedoch bis heute unter dem Vorbehalt beiderseitiger Zustimmung. Diese ist nunmehr erfolgt. „Der erreichte Abschluss ist ein hart errungener Kompromiss, der aber für beide Seiten tragbar ist. Mit dem Ergebnis für den Westen werden die Beschäftigten an der guten Wirtschaftsentwicklung beteiligt und halten mit der Einkommensentwicklung mit. Zudem haben wir Wert darauf gelegt, für die Kolleginnen und Kollegen im Osten endlich wieder einen Tarifvertrag zu erhalten. Das ist gelungen“, sagte der Stellvertretende IG BAU-Bundesvorsitzende Harald Schaum. „Damit setzen wir mit den Arbeitgebern ein starkes Signal, dass uns geordnete Arbeitsverhältnisse in der Floristik in ganz Deutschland wichtig sind und wir die Branche insgesamt zukunftsfähig aufstellen wollen.“
Der Tarifabschluss sieht im Einzelnen vor:
Im Westen steigen die Entgelte ab 1. April 2019 um 3,8 Prozent. In einem zweiten Schritt erhöhen sie sich zum 1. Januar 2020 um weitere 2,1 Prozent. Auszubildende erhalten parallel dazu jeweils ein Plus von 30 Euro.
Für die ostdeutschen Bundesländer (ohne Berlin) hat sich der tarifliche Ecklohn ab diesem Monat um 9,1 Prozent erhöht. Er liegt nun bei 9,60 Euro. Dieser steigt zum Januar 2020 nochmals um ein Prozent. Die Azubivergütung wird zu diesen Terminen um jeweils 25 Euro erhöht. Der Tarifvertrag läuft bis Ende 2020.

Mehr Geld für Reinigungskräfte

Sie machen täglich unsere Schulen, Betriebe und Krankenhäuser sauber – und können sich nun über mehr Geld freuen. Reinigungskräfte bekommen jetzt eine kräftige Lohnerhöhung.
Darüber informiert die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU. Das Plus ist für alle Reinigungsfirmen verpflichtend. Beschäftigte in der Region sollen daher ihre aktuelle Lohnabrechnung prüfen.
Für Minijobber verringert sich die Arbeitszeit.

Lesen Sie dazu mehr in beigefügter Presse-Info.

Bildung 2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen
 
Die ersten beiden Termine für Seminare im Ehrenamt stehen:
 
I. Freitag/ Samstag 5./ 6.4.2019 in Brehna -- Digitalisierung aus Sicht der Arbeitnehmer und Gewerkschaften
II. Freitag/ Sonntag bis Mittag 24./ 26.5.2019 in Brehna -- Arbeits und Gesundheitsschutz in der Gebäudereinigung (nicht für BR Mitglieder)

Bitte nicht vergessen bei Interesse den Vorstand vorher zu informieren!

Termine für Betriebsratsschulungen 2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen
Anbei unser Angebot für BR Schulungen 2019, bitte aktiv bewerben. Sendet die Anlagen gern an Eure Mail Verteiler BR weiter.
weiterlesen:

Bildungsurlaub in Sachsen

Am 24.11.2018 diskutierte der Beirat des Bezirksverbandes Südwestsachsen der IG BAU in seiner Sitzung auch über die geförderte Freistellung für 5 Tage Bildungsurlaub in Sachsen. Gemeinsam schloss man sich der Kampagne des DGB Sachsen an.
Weiterhin ging es in der Sitzung um die Aktivitäten des Jahres. Tarifbewegung im Bauhauptgewerbe, 1.Mai 2018, Seniorenarbeit, Arbeit in der Region und in den Stadt- und Kreisverbänden, Jubilärehrungen und.....
Ganz Akktuell ging es auch um die Tarifrunde in der Gebäudereinigung. Die Arbeitgeber wollen kein Weihnachtsgeld für ihre Branche. Arbeitskampfmassnahmen auch bei uns im Bezirk können den Druck erhöhen......(siehe auch Unten)

Beirat BZV SWS

Tarifverhandlung Gebäudereiniger- Jetzt Gilt's!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wie Euch bekannt ist, fordert die IG BAU in der Branche des Glas- und Gebäudereiniger-Handwerks einen

„Tarifvertrag Weihnachtsgeld“ für Gewerkschaftsmitglieder.

Wir haben viele gute Gründe für ein Weihnachtsgeld, aber die Arbeitgeber lehnen Verhandlungen dazu bisher ab.
Deshalb sind seit dem 1. Oktober alle Gewerkschaftssekretäre aus unserer Region in Betrieben, Objekten, Fachgruppenberatungen etc. unterwegs, um die Beschäftigten über die derzeitige Situation aufzuklären.
Wir fordern:
- Für Vollzeitbeschäftigte 80 Tarifstundenlöhne
- Für Teilzeitbeschäftigte anteilig nach ihrer tatsächlichen Arbeitszeit
- Für geringfügig Beschäftigte eine Pauschale von 225,- Euro,
weiterhin eine Staffelung nach Betriebszugehörigkeit.
Weiterhin für die ersten drei Jahre 80 Tarifstundenlöhne, ab dem vierten bis zum sechsten Jahr 100 und ab dem siebten Jahr 120 Tarifstundenlöhne.

Die Reinigungskräfte haben es verdient.
Unterstützt uns bei den Aktionen. Informiert die Gebäudereiniger in den Objekten wo Ihr unterwegs seid, ob beruflich oder privat.

Wir wollen Respekt und Anerkennung für die Arbeit in dieser Branche.
Auch Gebäudereiniger/innen wollen sich einmal im Jahr etwas Besonderes leisten können!

Foto:IGBAU

Reinigungskräfte sollen sich Extra-Lohn „nicht wegputzen lassen“
Erzgebirgskreis: 1.560 Gebäudereiniger
wollen jetzt endlich Weihnachtsgeld

Nachwuchs-Betriebsräte gesucht

Nachwuchs-Betriebsräte gesucht: Ab sofort können Azubis und junge Beschäftigte ihre Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV) wählen.
Sie sind eine wichtige Instanz, mit der sich Jung-Arbeitnehmer Gehör im Betrieb verschaffen und etwas gegen Missstände unternehmen können.

Lesen Sie dazu mehr in beigefügter Pressemitteilung (mit Foto).

Freundliche Grüße,

Ihre IG BAU Südwestsachsen
Andreas Herrmann
Vorsitzender

Tarifrunde BHG 2018

Wir stehen zu den Forderungen

Die Schlichtung hat zu einem Ergebnis geführt! weiterlesen:

Tarifrunde Bau 2018
Die Mitglieder des Bezirksbeirates haben auf ihrer Klausur am
27./28.04.2018 bekräftigt, dass sie voll und ganz hinter den Forderungen unserer Gewerkschaft stehen.
Denn unsere Leistung ist es wert.

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Neue Anschrift in Chemnitz!

IG BAU Südwestsachsen
Büro Chemnitz (Sitz)
Neu: Augustusburger Str. 33
0371 369440
Barbara.aranyosi@igbau.de
chemnitz@igbau.de
Beschreibung: