Rente mit 67? Aktionen, Informationen..


Die Rente mit 67? Muss da sein? Was können wir dagegen tun? Was machen wir im Bezirksverband?

Die Delegierten des Bezirksverbandes Südwestsachsen beim Gewerkschaftstag

Wir haben Fragen! Fragen ua. zum Thema Rente, die wir unseren Bundestagsabgeorneten stellen wollen. Ob per Post, per Mail oder im direkten Gespräch sollen die Abgeordneten und die Kandidaten, welche sich für die nächste Wahlperiode bewerben wollen, unsere Fragen beantworten.
Am 08.06.2013 in Aue, Am Tierpark, am19.08.2013 in Stollberg, im Bürgerbahnhof, am 13.09.2013, in Annaberg/B. besteht dazu ua. die Möglichkeit. Geht dahin, fragt! Nutzt die Vorlage und die Liste der aktuellen Bundestagsabgeordneten dazu.
Wir mischen uns ein!

Unter dem Motto „Rente muss zum Leben reichen“ hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) eine neue Initiative zur Rentenpolitik gestartet. Die Delegierten haben beim 7. Außerordentlichen Gewerkschaftstag der IG BAU mit großer Mehrheit einen entsprechenden Entschließungsantrag angenommen. >Weiterlesen

Die Rentenarbeitsgruppe aus den Bezirken der Region Sachsen/Anhalt, Thüringen und Sachsen traff sich am 12./13.09.2012 zur ersten Beratung

Rente muss zum Leben reichen!

Dafür sind wir in der IG BAU aktiv. Mit Aktionen wie „Politiker – zeigt uns, wie wir das bis 67 schaffen sollen“.
Oder mit der Betriebsräteumfrage, mit der wir Politikern schwarz auf weiß geben, was in den Betrieben Sache ist.
Wir haben Alternativen zu den Riester- Angeboten der Konzerne geschaffen – bei den Sozialkassen-Angeboten fließt kein Profit an Konzerne.
In vielen IG BAU-Büros werden Rentenberatungen angeboten. Und wir bieten Rechtsschutz auch bei Streit um die gesetzliche Erwerbsminderungsrente.

Vor der nächsten Wahl macht die IG BAU dann den „Renten-Check“:

Wir reden Klartext mit Politikern und fragen: Was tut ihr, damit unsere Rente zum Leben reicht? Dabei muss eines klar sein: Sicher in Rente – das haben wir verdient!