Fachgruppe Bauhauptgewerbe


Fachgruppentagung 30.06.2017

Kollegin Dagmar Hambsch berichtete ua. von einer Studie zur Arbeit der Soka-Bau. Dabei stellte sich heraus das nur 26 % wissen was die "machen". Durch die Diskussion zum "Soka-Sig" wurden viele erst hellhörig. Und was passiert, wenn es keine AVE mehr für unsere Tarifverträge auf dem Bau mehr gibt? Urlaub, Ausbildungsfinanzierung, Rentenbeihilfe und Tarifrente Bau wären in Gefahr. Weiterhin bietet die Soka die Bau Rente "Zukunft Plus" und die Insolvenzsicherung für Arbeitszeitkonten an.
Wusstet ihr das 1949 mit dem ersten Allgemeinverbindlichen Tarifvertrag zum Urlaub die "Gemeinnützige Urlaubskasse für die Bauwirtschaft" gegründet wurde?
Und 2014 die Tarifrente Bau beschlossen wurde?
Dazwischen gab es noch mehrere ander Meilensteine in der Bauwirtschaft.
Unmut machte sich breit bei den Ausführungen zum Stand der Mindestlohnverhandlungen. Die Arbeitgeber steuern auf eine tariflose Zeit ab 01.01.2018 hin. Gesetzlicher Mindestlohn für alle Bauarbeiter? Die erste Verhandlungsrunde im August und für die Erklärung der AVE dauert ein halbes Jahr...
Liebe Arbeitgeber zieht euch ab Januar warm an.
Mit einer Diskussionsrunde auch zu den letzten beiden Punkten endete die Veranstaltung für die anwesenden 8 Kollegen.

Kollegin Dagmar Hambsch von der Soka-Bau
Hätten wir das auch alles zur Soka gewusst?
Her mit dem Mindestlohn II....

Auf Montage muss der Chef ab jetzt die Unterkunft stellen – und bezahlen

Pension statt Bau-Container – die Standards von Bauarbeiter-Unterkünften lassen sich per Betriebsvereinbarung festlegen. Und ab 2017 gilt erstmals: Der Chef muss die Übernachtung stellen und bezahlen. Im Container übernachten und das auch noch selbst bezahlen – damit ist jetzt Schluss. weiterlesen:

Foto: IGBAU